Bitte lesen Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen sorgfältig durch. Mit Ihrer Buchung stimmen Sie unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu.

Um mehr über die Erstattungsbedingungen zu erfahren, klicken Sie bitte hier. Bitte beachten Sie, dass der Umfang einer Erstattung von Zeitpunkt und Grund der Stornierung abhängt.

Wählen Sie ein Thema:
Buchungsprozess
Geschäftsbedingungen
Erstattungsrichtlinien
Stornierungs- und Umbuchungsbedingungen

Buchungsprozess

  1. Zahlungsfrist:: Rechnungen sind nur für 7 Tage ab dem Rechnungsdatum gültig. Alle Kursgebühren müssen vollständig bis spätestens 30 Tage vor Kursbeginn bezahlt werden. Wenn die Buchung weniger als 30 Tage vor Kursbeginn erfolgt, sind die Gebühren sofort fällig. Ihre Buchung gilt solange als nicht bestätigt, bis Language International den vollständigen Rechnungsbetrag erhalten hat und Ihnen eine Buchungsbestätigung gesendet hat. Wenn die Zahlung nicht fristgerecht bei uns eingeht, kann die Buchung storniert werden und ein Teil der gezahlten Beträge einbehalten werden.
  2. Visa Informationen:: Es ist die Verantwortung des Sprachschülers, sich um sein Visum zu kümmern und einen gültigen Reisepass bei sich zu tragen. Sofern Sie ein Visum benötigen, erhalten Sie von uns die zur Visumsbeantragung notwendigen Unterlagen der Sprachschule, sobald wir Ihre Anmeldung und die vollständige Zahlung Ihrer Kursgebühren erhalten haben.

    • Für Großbritannien: Zulassungsbescheid
    • Für USA: Eignungsbescheinigung (Formular I-20)
    • Für Australien: Immatrikulationsbescheinigung
    • Für Neuseeland: Gebühren erhalten
    • Für jedes andere Land: Einladungsschreiben oder Zulassungsbescheid
  3. Auslandskrankenversicherung:: Eine Auslandskrankenversicherung ist unabhängig von der Kursdauer oder Kurstyp für die Dauer des Aufenthalts erforderlich. Sie können eine entsprechende Versicherung von Language International erwerben. Einzelheiten der Abdeckung sind auf Anfrage erhältlich. Der Kursteilnehmer muss der Schule vor Kursbeginn die Krankenversicherung nachweisen können. Erfahren Sie mehr über unsere Versicherung
  4. Zusätzliche Dienstleistungen:: Zusätzliche Leistungen (Flughafentransfer, Reise, Wäscherei, Telefonkosten, Ausflüge, Kosten für medizinische Versorgung, spezielle Diät, Prüfungsgebühren und Umbuchungen) sind nicht Bestandteil, sofern nicht ausdrücklich auf der Rechnung ausgewiesen.

Geschäftsbedingungen

  1. Regeln und Vorschriften:: Alle Schüler unterliegen den Regeln und Vorschriften, die für die jeweilige Schule gelten.
  2. An- und Abreise:: Alle Unterkünfte werden von Sonntag vor Kursbeginn bis Samstag morgen nach Kursende gebucht, sofern nicht anders angegeben.
  3. Verspätete Anreise, Urlaub und Fehlzeiten:: Wenn der Kursteilnehmer den Kurs verspätet beginnt oder zum Unterricht nicht erscheint, erfolgt keine Rückerstattung für die versäumte Zeit. Fehlzeiten können nicht mit einer Verlängerung des Kurses ausgeglichen werden.
  4. Verpasste Verpflegung und Unterricht:: Für verpasste Mahlzeiten, Unterrichtsausfall wegen Prüfungen, Exkursionen, Praktika, Orientierungstag oder andere Verpflichtungen, die außerhalb des normalen Stundenplans liegen, werden keine Rückerstattungen oder Ersatz geleistet.
  5. Feiertage:: An Feiertagen findet in der Regel kein Unterricht statt und die meisten Schuleinrichtungen bleiben an Feiertagen geschlossen. Alle Kurse starten Montags, sofern nicht anders angegeben. Wenn der Montag ein Feiertag ist, fällt der Starttermin auf einen Dienstag. Entschädigung oder Ersatz für Unterricht, der wegen eines Feiertages nicht stattfindet, wird in der Regel nicht geleistet.
  6. Campus-Einrichtungen:: Kursteilnehmer, die einen Kurs auf einem Universitäts- oder Fachhochschul-Campus belegen, werden darauf hingewiesen, dass die Campus-Einrichtungen während der Hochschulferien nicht oder nur eingeschränkt zur Verfügung stehen.
  7. Umbuchungsgebühren:: Für jede Änderung sind mindestens 4 Wochen Vorlaufzeit erforderlich. Wenn Sie Ihre Kursdaten, Unterkunft oder Programmtyp nach dem Erhalt Ihrer Buchungsbestätigung ändern möchten, wird eine Umbuchungsgebühr in Höhe von 150 Euro (bzw. 150 USD oder 100 GBP) fällig, die zum Zeitpunkt der Umbuchung gezahlt werden muss. Diese Gebühr ist im Falle einer späteren Stornierung nicht erstattungsfähig. Für alle Änderungswünsche nach Kursbeginn wenden Sie sich bitte direkt an die Ansprechpartner der Sprachschule vor Ort.

    Sie sind für alle Zusatzkosten verantwortlich, die durch die Umbuchung zum Beispiel in einen intensiveren Kurs entstehen. Alle Änderungen bedürfen der Zustimmung der Schule. Für eine Verlängerung des Kurse fallen keine Umbuchungsgebühren an. Für eine kurzfristige Verlängerung des Aufenthalts in einer Gastfamilie können zusätzliche Kosten entstehen.

    Für alle Änderungen, die zu einer Verringerung der Unterrichtsstunden führen, gelten die Bedingungen für Stornierungen weiter unten.
  8. Substitutionspolitik:: Wenn sich nach dem Einstufungstest bei Ankunft in der Schule herausstellt, dass der Sprachschüler das erforderliche Niveau für den gebuchten Kurs nicht erfüllt, behält sich die Schule das Recht vor, den Sprachschüler in einen seinem Niveau angemessenen Kurs aufzunehmen, der jedoch ggf. weniger Unterrichtsstunden und/oder einen anderen Lehrplan haben kann.
  9. Programmänderungen:: Es kann zu Änderungen des Start- und Enddatums des Kurses, des Curriculum und Stundenplans kommen, für die Language International nicht verantwortlich ist. Im Falle, dass der Kurstermin vorverlegt wird und das neue Startdatum für den Kursteilnehmer nicht akzeptabel ist, werden alle Gebühren erstattet.
  10. Preise:: Language International ist berechtigt, die Preise aufgrund von Steuererhöhungen, behördliche Maßnahmen oder sonstigen Ereignissen, die außerhalb der Kontrolle von Language International liegen, zu ändern.
  11. Bücher und Lernmaterialien:: Einige Kurse erfordern den Kauf von Büchern oder anderer Lernmaterialien.
  12. Ausschluss/Suspendierung: Jeder Kursteilnehmer, der eine Straftat begeht, gegen die Schulordnung verstößt, dem Unterricht in ungewöhnlichem Ausmaß fernbleibt, oder es versäumt, Kosten, für die er/sie direkt oder indirekt verantwortlich ist, zu bezahlen, kann vom Unterricht ausgeschlossen oder suspendiert werden. Es erfolgt keine Erstattung der Gebühren und die Einwanderungsbehörden werden entsprechend informiert.
  13. Haftungshinweis:: Die Haftung von Language International und ihres Managements, leitenden Angestellten, Mitarbeiter, Partner, Vertreter und Partner in Bezug auf Verluste, Schäden, Verletzungen, Krankheiten oder anderweitige Gründe, ist in allen Fällen auf die volle Höhe der an Language International für das jeweilige Programm bezahlten Kosten limitiert. Es besteht keine Haftung für indirekte Schäden oder Folgeschäden und für Dienstleistungen Dritter, wie zum Beispiel die Dienstleistungen, die von Schulen, Beherbergungsbetrieben und Versicherungsgesellschaften erbracht werden.
  14. Höhere Gewalt:: Language International haftet nicht bei Nichterfüllung von Dienstleistungen an die sie vertraglich gebunden wäre, die sie aber aufgrund von Feuer, Naturkatastrophen, Regierungskrisen, Ausfällen von anderen Dienstleistern, und Streiks nicht erfüllen kann.

Erstattungsrichtlinien

Rückerstattungen erfolgen auf das Konto, von dem die Gebühren ursprünglich bezahlt wurden. Alle Rückerstattungen erfolgen innerhalb von 5 Werktagen nach schriftlicher Mitteilung.

Stornierung oder Umbuchung

Für Stornierungen und Umbuchungen bis 42 Tage oder mehr vor Kursbeginn werden 100% der Studiengebühren, Unterkunftskosten, Krankenversicherung, Gepäckversicherung, Flughafentransfer- und Materialkosten abzüglich der von der Schule erhobenen Stornogebühren erstattet.

Für Stornierungen und Umbuchungen, die aufgrund der Ablehnungen des Visumsantrags erfolgen, muss eine schriftliche Mitteilung zusammen mit dem Ablehnungsbescheid mindestens 14 Tage vor vor Kursbeginn bei Language International eingereicht werden. In diesem Fall werden 100% der Studiengebühren, Unterkunftskosten, Krankenversicherung, Gepäckversicherung, Flughafentransfer- und Materialkosten abzüglich der von der Schule erhobenen Stornogebühren erstattet. Diese Bedingungen gelten nur, wenn das Visum für die richtige Visumskategorie beantragt wurde.

Für Stornierungen und Umbuchungen aus anderen Gründen bis 14 Tage vor Kursbeginn, wird eine Stornogebühr in Höhe von 50% der gezahlten Studiengebühren erhoben. 100% der Unterkunftskosten, Flughafentransfer- und Materialkosten werden abzüglich der von der Schule erhobenen Stornogebühren erstattet.

Für Stornierungen oder Umbuchungen, die weniger als 14 Tage vor dem Anreisedatum mitgeteilt werden, erfolgt in der Regel keine Erstattung der Gebühren.

Bei Stornierungen nach Kursbeginn besteht kein Anspruch auf Rückerstattungen jeglicher Gebühren. Sprachschüler, die einen Kurs vorzeitig abbrechen, haben keinen Anspruch auf ein Abschlusszeugnis.

In allen Fällen werden die folgenden Gebühren nicht erstattet: Expressversandgebühren, Unterkunftsvermittlungsgebühren, Anmeldegebühren, Umbuchungsgebühren und Banküberweisungs- oder Kreditkartengebühren. Für Bürger aus Staaten mit einer hohen Visaablehnungsquote, die vor der Buchung nicht bereits über ein gültiges Visum verfügen, wird eine zusätzliche Bearbeitungsgebühr von 500 USD berechnet. Hier finden Sie eine Liste der Länder mit hohem Risiko